Pflegen Sie Ihren Tischtennisschläger – so hält er länger!

Hier sind einige grundlegende Tipps für die Pflege Ihres Tischtennisschlägers. Diese sollten Ihnen helfen, die Qualität zu verbessern und die Lebensdauer zu verlängern.

 

Wie Sie die Haftung der Beläge maximieren

Um die Haftung zu maximieren, müssen Sie für saubere, klebende Beläge sorgen. Zu viel Schmutz auf den Belägen bedeutet, dass Sie die Haftung des Balls verlieren und es schwerer wird, konstant starke Spins zu erzeugen. So halten Sie Ihre Beläge sauber:


Wasser — Günstig & Effektiv!

Tragen Sie ein wenig Wasser mit Küchenpapier oder einem weichen, sauberen Tuch auf, um die Oberfläche sauber zu wischen. Dies dauert nur eine Minute und der Belag trocknet sehr schnell. Es ist eine günstige und effektive Methode.

Achtung: Verwenden Sie nicht zu viel Wasser, da Sie damit die Beläge und das Holz einweichen.


Belagspray & Schwamm — Eine Bessere Reinigung

Die meisten Spieler benutzen selten ein chemisches Spray. Wenn Sie jedoch eine wirklich gründliche Reinigung wünschen, können Sie sich für ca. 5-15 Euro ein Spezialspray und einen Schwamm besorgen.

Achtung: Verwenden Sie keine andere Reinigungsflüssigkeit, da die Gefahr besteht, dass sich die Beläge auflösen und ihre Haftung verlieren!

 


Schlägerhüllen & Belagschutzfolien — Lagern Sie Ihren Schläger Sauber & Staubfrei

Belagschutzfolien sind dünne, transparente Folien, die Sie auf die Form Ihrer Beläge zuschneiden können. Nach einem Spiel reinigen einige Spieler ihre Beläge und tragen die Schutzfolien auf, um sie für das nächste Mal sauber zu halten.

Tipp: Wir empfehlen den Kauf von Palio ETT-Produkten, bei denen Sie mit jedem Produkt eine kostenlose Schlägerhülle erhalten. So bleiben Ihre Beläge frei von Staub und Schmutz. Sie haben die gleiche Funktion wie Belagschutzfolien.

 

Wie Sie Ihren Schläger pflegen & aufbessern

Abgesehen davon, dass Sie Ihren Schläger sauber halten und sicher in der mitgelieferten Hülle aufbewahren, müssen Sie möglicherweise auch die Beläge irgendwann nachkleben oder wechseln.


Speziell auf Kunden zugeschnittene Schläger haben immer abnehmbare Beläge

Kundenspezifische Schläger wie die Palio ETT-Serie enthalten Beläge, die sich ablösen lassen. Die Spieler haben die Möglichkeit, ihre Beläge jederzeit zu verbessern oder zu wechseln, indem sie alte oder abgenutzte entfernen und brandneue auf dasselbe Holz kleben. Vereinsspieler genießen die Flexibilität – und vermeiden dauerhafte Nutzung ihrer Beläge.

Wenn Sie diesen Sport ganz neu für sich entdeckt haben, sollten Sie sich über die einzelnen Teile, die einen Tischtennisschläger ausmachen, informieren.

Der Nachteil entfernbarer Beläge besteht darin, dass sie sich gelegentlich an den Schlägerkanten lösen und es ein wenig Geschick erfordert, um sie zu fixieren. Die Lösung für dieses Problem besteht darin, in einen wasserbasierten Tischtennis-Spezialkleber zu investieren, um die betroffenen Stellen oder den gesamten Belag neu zu kleben. Diese Leime haben einen Preis von ca. 5-15 Euro und sind sehr effektiv. Namhafte Tischtennismarken wie Joola verkaufen diese auf Amazon (und anderen Online-Shops).

Erfahren Sie mehr hier: Wie Sie Tischtennisbeläge ersetzen – eine einfache Anleitung

Hinweis: Einige kommerzielle Marken, die vorgefertigte Sets anbieten, liefern „permanente“ Beläge. Zugegeben, sie werden sich nicht lösen – aber sie können typischerweise nicht die gleiche Qualität der kundenspezifischen Schläger erbringen, wie sie in der Palio ETT-Reihe vorkommen. Kundenspezifische Schläger sprechen diejenigen an, die ihr Spiel wirklich verbessern wollen.


Wann Sie die Beläge & das Holz austauschen sollten

Wann genau die Schlägerteile gewechselt werden sollen, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie der Regelmäßigkeit der Nutzung, Spieltechnik, Standard/Level, allgemeine Schlägerpflege, Budget und Präferenzen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Spieler ihre Schläger viel häufiger als andere auf genau demselben Level wechseln.


Beläge

Wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, den Schläger öfter mit dem Tisch in Kontakt zu bringen, müssen Sie die Beläge häufiger wechseln.

Nach häufigem Gebrauch bilden sich auf dem Schläger natürlich tote Zonen. Es ist unvermeidlich. Hier lösen sich die Beläge in einem oder mehreren Bereichen von dem Holz. Die abgelösten Stellen sind schlecht für Ihr Spiel und müssen so schnell wie möglich behoben werden. Sie können nicht wie gewohnt spielen, wenn Ihr Schläger unvorhersehbar ist und Sie Ihre Spins nicht so ausführen können, wie Sie es wollen!

Professionelle und semiprofessionelle Spieler wechseln regelmäßig ihre Beläge aufgrund der hohen Standards und der Häufigkeit von Trainings/Spielen. Dies wird (teilweise) durch große Ausrüstungsbudgets und Sponsoring ermöglicht. Die Kosten können dazu führen, dass Spieler ohne Finanzierung eher zögern, eine Verbesserung durchzuführen.


Hölzer

Die Hölzer halten sehr lange und brechen selten, es sei denn, es liegt ein offensichtlicher Herstellungsfehler vor oder sie kommen stark in Kontakt mit dem Tisch.

Im Allgemeinen ist es Zeit für eine Änderung, wenn Sie nicht mehr wie gewohnt Ihre Spins ausführen können. Sie können Ihren Trainer oder Trainingspartner um Rat und Feedback zum Zustand Ihres Schlägers und Ihrer Entwicklung als Spieler bitten. Das könnte Ihre Entscheidung zu einer Verbesserung beeinflussen.

Behalten Sie Ihren Schläger stets im Auge, denn er ist ein wesentlicher Bestandteil des modernen Spiels.


Verbessern Sie Ihren Schläger

Ist es an der Zeit, Ihre Ausrüstung zu verbessern und Ihr Spiel auf das nächste Level zu bringen?

Wir empfehlen Ihnen, die drei Palio ETT Schläger zu benutzen. Beginnen Sie mit dem Palio Expert 2 und gehen Sie dann weiter zu den Master 2 (für fortgeschrittene Anfänger) oder zur Legend 2 (für fortgeschrittene Spieler).

  • Die Palio ETT-Reihe wurde von Experten entwickelt und hat dazu beigetragen, dass Tausende von Spielern sich weiterentwickeln konnten.
  • Es ist eine wirtschaftliche Option – sowohl die Kosten als auch die Zeit, die benötigt wird, um geeignete Schlägerteile zu liefern/zu kleben.
  • Die Schläger haben von Trainern und Spielern des Tischtennis eine konstante und weit verbreitete Anerkennung erhalten. Sie können erwarten, dass die Beläge und das Holz von Anfang an ohne Probleme funktionieren.